Mountainbiken in Nidwalden

Mountainbike Nidwalden

Im Kanton Nidwalden dreht gerade der Wind. Eine Petition mit über 1200 Unterschriften forderte den Regierungsrat auf, eine zusammenhängende Mountainbike Infrastruktur zu schaffen.

1217 Nidwaldnerinnen und Nidwaldner haben eine Petition unterschrieben, welche vom Regierungsrat die Schaffung einer zusammenhängenden Infrastruktur für Mountainbiker fordert. Diese Petition wurde erfreulicherweise nicht nur genehmigt, man ist bereits in deren Erarbeitung.

Diese tolle Nachricht schlägt in der Schweizer Mountainbike-Community hohe Wellen. So hat auch das grösste Schweizer Mountainbike-Magazin „Ride“ einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema geschrieben.

Ein Routennetz für Freunde der Singletrails

Das spannende in diesem Artikel ist, dass bereits ein Ausblick auf das geplante Bike-Konzept gegeben wird. Ziel sei es, dass bereits vorhandene attraktive Routennetz neu auch offiziell für Biker zugänglich zu machen. Denn aktuell ist das Biken im kantonalen Gesetz nicht geregelt. Die Lösung wäre, das Biken auch auf schmalen Fusswegen (Singletrails) grundsätzlich zu erlauben. 

Thomas Vetterli, Leiter vom Projekt Mountainbike Zentralschweiz meint dazu: „Nicht die Politik soll bestimmen, wo die Biker ihrem Hobby frönen können. Das hatten wir schon mit früheren Routen-Konzepten.“ In allen Nidwaldner Gemeinden sind darum jetzt Mountainbiker gefragt, welche hinsehen und sich aktiv engagieren.

Willst auch du dich engagieren?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein